Die Firma HSH hat sich seit 1980 auf den Vertrieb von FEA (Finite Elemente Analyse) Software spezialisiert. Das von HSH vertretene Hauptprodukt ist das FEA-Programm Straus7. Straus 7 ist ein umfangreich einsetzbares, auf Windows basiertes Programm zur Lösung sowohl linearer als auch nicht-linearer Problemstellungen.

Weltweit wurden von Straus7 (außerhalb von Europa als Strand7 bekannt) mehr als 3000 Lizenzen verkauft.

In Europa wird das Produkt Straus im Engineering- und Beratungsbereich zum Beispiel von FIAT ENGINEERING, PERMASTEELISA, ITALFERR, FIP, LEITNER u.a., von Regierungsorganisationen zum Beispiel von CNR, ENEA, FS, ANAS u.a., sowie von Universitäten angewandt.

Verschiedene Beispiele zur speziellen Strukturanalyse und einige bemerkenswerte Referenzen sind im Internet unter www.hsh.info dargestellt. Darunter befinden sich Stahl- und Betonstrukturen, Brücken, Seilstrukturen, Restaurierungen von historischen Gebäuden, etc.. Dies wird durch Darstellungen zum theoretischen Hintergrund sowie eine ausführliche Bibliographie. Außerdem findet man hier eine Galerie von Modell- und Animationsbeispielen aus Flugzeugbau, Automobilbau, Medizintechnik, Bau/Bodenmechanik, Maschinenbau, Schiffbau und Transportwesen. Diese demonstrieren die umfangreichen Fähigkeiten von Straus7 wie zum Beispiel Problemstellungen aus den Bereichen Spannung- und Beanspruchungshistorie, Stossdynamik, Schwingungen und Transientstudien.

Ein ebenfalls interessanter Beitrag ist auch Renzo Pianos ĄTower Aurora Place" in Sydney.